F.R.A.N.Z.-Projekt - Gemeinsam für mehr Vielfalt in der Agrarlandschaft
F.R.A.N.Z.-Newsletter 1/2020
Herausgeber: Umweltstiftung Michael Otto und Deutscher Bauernverband
Liebe Leserin, lieber Leser,

das Jahr 2020 hat begonnen und wir möchten Sie über die vor uns liegenden Aktivitäten informieren. Die Internationale Grüne Woche (IGW) ist bereits in vollem Gange und auch das F.R.A.N.Z.-Projekt ist dieses Jahr wieder mit einem Stand vertreten. Auf dem Erlebnisbauernhof geben die beteiligten Akteure Einblicke in das Projekt und informieren über die Maßnahmenumsetzung und -planung sowie die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und naturschutzfachlicher Forschung. Auf dem 13. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung wird F.R.A.N.Z. im Rahmen eines Fachforums am 23. Januar 2020 zum Thema „Vielfältige Landschaft gemeinsam gestalten - Landwirte engagieren sich für die Biodiversität“ als eines der Best Practice-Beispiele für effektive und praxisnahe Lösungen zum Schutz der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft vorgestellt. Wir würden uns freuen, Sie im Rahmen der IGW begrüßen zu dürfen.

Die erste Projektphase geht zu Ende und die Zweite steht bevor. In der zweiten Phase werden die Naturschutzmaßnahmen aus ökologischer Perspektive in Bezug auf acht Organismengruppen untersucht, Übertragungs- und Beratungskonzepte spezifiziert, die Maßnahmenkosten regionsspezifisch berechnet, die Maßnahmen einer Effizienzanalyse unterzogen und die ökonomischen Kosten mit den ökologischen Wirkungen verglichen, damit diese in Empfehlungen an die Politik einfließen können.

In unserer Rubrik „Einblicke“ geben wir Ihnen diesmal exklusive Informationen über die im F.R.A.N.Z.-Projekt untersuchten ökologischen und ökonomischen Rahmenbedingungen zur Förderung der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu unserem Newsletter haben, freuen wir uns über Ihre Rückmeldung!
 
Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihre F.R.A.N.Z.-Projektleitung
Sibylle Duncker & Mária Klaudies
News
Mária Klaudies  
F.R.A.N.Z. auf Internationaler Grüner Woche 2020

Drei Jahre F.R.A.N.Z.-Projekt: Fortschritte und Erfolge in der ökologischen und sozioökonomischen Umsetzung

Weiterlesen
Waldemar Grosch / BUND BW  
F.R.A.N.Z. auf Naturschutztagen 2020

Naturschutz und Landwirtschaft: Der gemeinsame Weg für mehr Artenvielfalt in der Agrarlandschaft

Weiterlesen

Umweltstiftung Michael Otto
 
WissensWerte - Konferenz für den Wissenschaftsjournalismus

Wie können Landwirte die Artenvielfalt fördern

Weiterlesen

Katharina Boese
 
Agritechnica in Hannover

F.R.A.N.Z.-Projekt zeigt Kooperation zwischen Landwirtschaft und Naturschutz auf Agrartechnik-Leitmesse

Weiterlesen
Georg Schönharting  
Videoreihe #FRANZmaßnahme

F.R.A.N.Z.-Landwirt erklärt Naturschutzmaßnahme Feldlerchenfenster in Kombination mit Blühstreifen

Weiterlesen

Die Website www.franz-projekt.de ist ein Kommunikationsangebot von:

Umweltstiftung Michael Otto
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg
franz@umweltstiftungmichaelotto.org
Tel.: 040 6461-7727
Fax: 040 6464-7727
Deutscher Bauernverband e.V.
Haus der Land- und Ernährungswirtschaft
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin
a.bobrowski@bauernverband.net
Tel.: 030 31904-278
Fax: 030 31904-205


Förderung
Das Projekt wird ressortübergreifend unterstützt. Die Förderung erfolgt mit Mitteln der Landwirtschaftlichen Rentenbank, mit besonderer Unterstützung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung sowie durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.


Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.